Apple - iPhone verstößt gegen Patent

Computer-Hersteller Apple wird wegen Verstoßes gegen das Patenrecht verklagt. Zwei schottische Unternehmen haben Klage gegen den Konzern eingereicht und fordern Schadensersatz in Millionenhöhe. ...

Der Grund: Apple soll bei seinen iPhones und den iPod-Touch Geräten gegen ein Patent der beiden Firmen verstoßen haben. Der Streitpunkt bezieht sich auf eine Technologie, welche die Aktualisierung der Bildschirmanzeige beschleunigt. Ein von den schottischen Firmen angemeldetes Patent beschreibt das Vergrößern und Verschieben von Bildern, Webseiten und Dokumenten auf den Displays.

Laut Ansicht der beiden Unternehmen, die nach eigenen Angaben mehrere Millionen US-Dollar in Forschung und Entwicklung der Technologie investiert haben, hat Apple gegen dieses Patent verstoßen. Die genaue Höhe des geforderten Schadensersatzes ist nicht bekannt, allerdings soll sich die Höhe an den bereits verkauften Geräten bemessen. Apple hat sich zu den Meldungen nicht geäußert.

Entnommen von Chip Online

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Follow me

Bookmark and Share
Subscribe

Eingetragen in

Partner

Counter